Yard Sale und kurze Haare: 23.06.2012

Eigentlich hatte ich vom ganzen Verkauf unserer Sachen langsam die Nase voll, und für heute war erst noch schlechtes Wetter angesagt. Und die Yard Sale der Quartierorganisation fand draussen statt. So brauchte es heute viel Motivation, um zum Hampton Platz zu fahren. Nachdem wir Grand-maman verabschiedet hatten, machten wir uns auf den Weg. Y. half mir, den Veloanhänger mit all unseren Sachen, die wir heute loswerden wollten, zu unserem Standort zu schieben. Meine Nachbarin kam auch mit, und sie brachte mir auch noch einige unserer Kisten per Auto mit. Das Ziel heute war, alles loszuwerden und mindestens 10$ für die Tischmiete zu verdienen. Am Ende hatte ich wohl 20$ verdient, und wir waren fast alles losgeworden. Somit hatte sich der Yard Sale doch noch gelohnt, und da auch das Wetter gut war, war es gar nicht so mühsam, drei Stunden hinter dem Tisch zu stehen und Sachen zu verkaufen. C. ging in dieser Zeit mit den drei anderen Kindern auf den ersten UBC Markt des Jahres und brachte uns feine Sandwichs zum z’Mittag.

Am Nachmittag schnitt ich wieder Mal die Haare, diesmal waren Y., N. und R. an der Reihe, gestern habe ich die Haare von L. um etwa 6cm gekürzt. Bei R. musste alles in max. zehn Minuten gemacht sein, während dem er am Spielen war. Seine Haare eignen sich aber bestens dazu, zum Glück… Y. und N. haben schon mehr Geduld, zumal sie sich während dem Haareschneiden immer einen Film ansehen dürfen. Da auch C. und ich diese Woche beim Coiffeur waren, sind zumindest unsere Haare bereit für die Ferien :-).

This entry was posted in Living. Bookmark the permalink.